Archiv für September 2010

Pinkes Hemd goes GEGEN_KULTUR

Die erste Ausgabe der GEGEN_KULTUR ist erschienen, und das pinke Hemd hat mitgemacht. Für mehr Infos zur GEGEN_KULTUR einfach mal auf www.gegen-kultur.de gehen

und doch

frustration
resignation
unaufhörlich informationen

krieg und kapitalismus
macht und ohnmacht
zahllose fragmente einer kaputten welt

mit dem letzten zug meiner zigarette
fällt die asche
auf die träume die hoffnungen
fällt auf all die kopierten stunden
eingesperrt zwischen
stahlschränken
stahlgittern
stahlgedanken

und doch:
brennen für ein leben
brennen für die liebe
aufwachen
stark machen

wir haben nichts zu verlieren
fern am horizont
eine welt zu gewinnen

ganz viel will

Ich will gehen.
Ich will ich will ich will.
Gehen. Weg. Ganz.

Ich will gehen.
Hab ich noch nie.
Sonst wär ich nicht mehr hier.

Ich will gehen.
Warum geh ich nicht?
Ich trau mich nicht.

Ich will gehen.
Mir die Freiheit nehmen.
Für mich zu entscheiden.

Ich will gehen.
Nicht gehindert werden.
Mich selbst nicht hindern.

Ich will gehen.
Will ich wirklich gehen?
Ich will ich will ich will.

Ich will gehen.
Für immer.
Ganz weit weg.

Ich will gehen.
Für mich.
Allein.

Entdecker_innen dieser Welt.

Wir bereisen wieder einmal
diese Welt.
So grau sie manchmal scheint
und ist.
Aber wenn wir gemeinsam gehen,
du und ich.
Dann sehe ich uns in den Spiegeln
der Truckerfahrer:innen.
Und wir lächeln.
Weil wir dann viel stärker sind,
als die anderen vermuten.
Weil wir versuchen, das zu wagen,
was anderen längst unmöglich scheint.

Ja, manchmal zweifel ich selbst,
Utopie und Schein?
Und wähle die alte Sicherheit,
die gar keine ist.
Und viel weniger noch ist sie:
frei!

Vielleicht bereisen wir bald wieder
die Straßen und Felder und Wälder
dieser Welt.
Ach, lass uns nicht weiter reisen.
Lass das Leben beginnen!

spieglein an der wand.

Gewidmet: euch. Ihr wisst schon, wen ich meine!
Rosali Beration

.decay.

.decay.

[.decay. – ruins of the „Atlantikwall“ | by thousand.wor(l)ds]

Lebensgeschichten und das.

leben

lebenleben

Leben auf F.R.I.E.N.D.
Festgehalten von Rosali Beration